Orchester

Die Flöte

Das früheste eindeutige Bild einer Querflöte fand sich auf einem etruskischen Relief in Perusa. Es stammt aus dem zweiten oder ersten Jahrhundert vor Christus. Das Instrument wurde damals nach links gehalten, erst in einer Illustration eines Gedichts aus dem elften Jahrhundert wurde eine Darstellung einer nach rechts gespielten Flöte entdeckt.
Der Flötist und Instrumentenbauer Theobald Böhm gab der Querflöte ihre heutige Form. 1832 entwickelte dieser ein chromatisches Klappensystem, das die Anbringung der Tonlöcher allein nach akustischen Gesichtspunkten ohne Rücksicht auf die Greifbarkeit ermöglichte. Heute sind fast alle modernen Flöten sogenannte Böhmflöten.
Die Piccoloflöte (auch: das Piccolo) ist eine kleinere Bauform der Querflöte. Sie ist eine Oktave höher gestimmt und gilt als das höchste klassische Holzblasinstrument.

Unsere Flöten:
Boehm, Manuela Flöte
Bruder, Carina Flöte
Erny, Johannes Flöte + Piccolo
Gießler, Anja Flöte + Piccolo
Kiefer, Claudia Flöte + Piccolo
Kiefer, Sophie Flöte
Piehl, Stephanie Flöte
Stangenberg, Lena Flöte
(Klick zum vergrößern)
  • Floete_2011Floete_2011
  • Floete_2007Floete_2007
   

Kirchenkonzert

16.12.2018 - 16:00 Uhr



Countdown
abgelaufen


Link:
Nähere Information:
   
© Stadtkapelle Gengenbach e. V., 2013 -