Orchester

Das Schlagwerk

Zum Schlagwerk gehört im Grunde alles, was nicht einer der anderen Instrumentengruppen zuzuordnen ist.
Zum Grundstock des Schlagwerks zählt man die Große Trommel, die Becken und das Triangel. Mittlerweile hat sich das Spektrum des Schlagwerks enorm geweitet. Wichtige Instrumente wie Glockenspiel und andere Stabspiele (Xylophon, Vibraphon, Marimbaphon), Celesta, Tamtam, Gong und eine ständig erweiterte Anzahl von Effektinstrumenten (Ratsche, Hupe, Flexaton, Donnerblech, Ziehflöte, Guiro ("Gurke"), Regenholz usw.) gehören mittlerweile zum Repertoire eines Schlagzeugers.
Das Schlagzeug, auch Drum set ist eine Kombination verschiedener Schlag- instrumente. Zur heutigen Form des Schlagzeuges gehören Snare (alte dt. Bezeichnungen kleine Trommel), Bass drum (alte Bezeichnung Basstrommel), Tom Tom, Hi-Hat, verschiedene Becken und Kleinpercussion wie z. B. Woodblock, Cowbell oder Schellenkranz. Diese Kombination kann vom jeweiligen Musiker individuell zusammengestellt werden.
Die Pauke ist das wichtigste Schlaginstrument aus der Gruppe der Membranophone. Sie besteht aus einem fast halbkugeligen und unten offenem (Kupfer-)Kessel, der mit einem künstlichen oder natürlichen Fell bespannt ist. Durch einen am Rand angebrachten Mechanismus kann das Fell verschieden stark gespannt werden, so lässt sich – im Unterschied zur Trommel – die Tonhöhe des Klanges verändern.

Unsere Schlagwerker:
Armbruster, Roman Schlagwerk
Burkhardt, Rene Schlagwerk
Haas, Florian Schlagwerk
Rösch, Moritz Schlagwerk
Schürmann, Emil Schlagwerk
Weith, Daniel Schlagwerk
(Klick zum vergrößern)
  • Schlagwerk_2011Schlagwerk_2011
  • Schlagwerk_2007Schlagwerk_2007
   

Kirchenkonzert

16.12.2018 - 16:00 Uhr



Countdown
abgelaufen


Link:
Nähere Information:
   
© Stadtkapelle Gengenbach e. V., 2013 -